Lokales

/lokales/aufruf-zum-mitmachen-fr-eine-impro-theatergruppe_10_112202136-21-.html/ / 1

Ein erstes Kennenlerntreffen soll im Walsroder “mittendrin” stattfinden.

Aufruf zum Mitmachen für eine Impro-Theatergruppe

Flexibel und unterhaltsam: Impro-Theater folgt keinen festen Dialogen und Stücken, sondern lässt Raum für freies Spiel. Foto: pixabay
Flexibel und unterhaltsam: Impro-Theater folgt keinen festen Dialogen und Stücken, sondern lässt Raum für freies Spiel. Foto: pixabay
WALSRODE - 16. November 2022 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

Der Startschuss zur Neugründung einer Improvisationstheater-Gruppe in Walsrode ist gefallen: Alle Interessierten sind zu einem ersten Treffen am Donnerstag, 1. Dezember, ab 20 Uhr im Kulturzentrum “mittendrin” eingeladen.

Beim Improvisationstheater spricht man von Training, und ab sofort wird jeden ersten Donnerstag im Monat unter der Leitung von Sascha Nicolaisen trainiert. Er war selbst viele Jahre Improschauspieler- und trainer in und für mehrere Gruppen in Hannover, Barsinghausen und Visselhövede.

Improvisationstheater ist kurz gesagt eine spannende, kreative und vor allem auch sehr lustige Art des Theaterspielens. Das gilt sowohl für die schauspielernde Person als auch für das Publikum. Diese Form des Theaters kommt ohne vorbestimmte Texte, Handlungen, Figuren und Kostüme aus. Die Schauspielerinnen und Schauspieler erschaffen Charaktere und Situationen spontan durch gemeinsame Interaktion oder durch Zuhilfenahme des Publikums. Jede Szene ist dadurch einzigartig.

Wer kann mitmachen? Alle interessierten Personen ab 18 Jahren, egal ob mit oder ohne Erfahrung im Improvisationstheater beziehungsweise Schauspiel, sind eingeladen, dabei zu sein. Im Vordergrund soll für alle Mitwirkenden der Spaß am gemeinsamen kreativen Spiel stehen.

Alle Interessierte können sich per E-Mail an improvisationstheater@gmx.de oder info@mittendrin-walsrode.de oder telefonisch unter (05161) 2664 melden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.

Das könnte Sie auch interessieren: