Lokales» Aus dem Gerichtssaal

Prozess zur Tat im Januar 2017 in Visselhövede kommt immer wieder ins Stocken, ein Paragraf macht Probleme.

Blutrache-Mord: Corona verzögert die Verhandlung

Foto: pixel2013-pixabay.com
Foto: pixel2013-pixabay.com
VISSELHöVEDE - 30. Juni 2022 - 20:00 UHR - VON REDAKTION

Eine kluge Entscheidung war es, den Blutrache-Mordprozess am Landgericht Verden mit einem Ergänzungsrichter zu verhandeln. Ansonsten wäre das Verfahren mit zwei Angeklagten, die wegen der Ermordung eines 46 Jahre alten Mannes im Januar 2017 in Visselhövede

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung