Lokales» Aus dem Gerichtssaal

Mit dem Kuhfuß “drohend im Türrahmen” gestanden

Plötzlich in den Privaträumen: Die Täter sollen mit einem Kuhfuß zunächst die Außentür zu einem Betrieb aufgehebelt haben, um dann durch eine Zwischentür in das Schlafzimmer der Opfer eingetreten zu sein. Symbolfoto: Thomasz-Zajda - stock.adobe
Plötzlich in den Privaträumen: Die Täter sollen mit einem Kuhfuß zunächst die Außentür zu einem Betrieb aufgehebelt haben, um dann durch eine Zwischentür in das Schlafzimmer der Opfer eingetreten zu sein. Symbolfoto: Thomasz-Zajda - stock.adobe
DORFMARK - 22. November 2022 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

DU MÖCHTEST DEN ARTIKEL LESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder schließe jetzt für nur 0,99 € ein Abo ab!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung