Lokales

Coronavirus: Bisher keine weiteren Verdachtsfälle im Heidekreis / Ständiger Kontakt zu Ministerium und Robert Koch-Institut

Ausbreitung ja, aber Gefahr begrenzt

Schnupfen, Erkältung - oder Schlimmeres? Mitten in der Hauptinfektionszeit werden auch die Menschen im Heidekreis nervös, seit klar ist, dass das Virus SARS-CoV-2 in Europa angekommen ist. Ärzte und Heidekreisverwaltung stehen in ständigem Austausch mit dem NLGA (Niedersächsisches Landesgesundheitsamt), dem Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung sowie dem Robert Koch-Institut. Bild: Pixabay
Schnupfen, Erkältung - oder Schlimmeres? Mitten in der Hauptinfektionszeit werden auch die Menschen im Heidekreis nervös, seit klar ist, dass das Virus SARS-CoV-2 in Europa angekommen ist. Ärzte und Heidekreisverwaltung stehen in ständigem Austausch mit dem NLGA (Niedersächsisches Landesgesundheitsamt), dem Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung sowie dem Robert Koch-Institut. Bild: Pixabay
WALSRODE - 25. Februar 2020 - 16:02 UHR - VON MANFRED EICKHOLT

Das Dumme ist: Was jetzt kommt, weiß niemand. Dass Deutschland und damit der Heidekreis komplett ungeschoren davonkommen, ist nach den jüngsten Ereignissen in Italien weniger wahrscheinlich. “Das Virus ist in Europa angekommen. Ich gehe davon aus, dass eine Pandemie möglich ist”, wertet auch Professor Dr. med. Frank Schmitz, Ärztlicher Direktor

Sie haben erst 9% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.