Lokales

Demokratische Kommunalpolitik funktioniert in Bad Fallingbostel weiter - aber nur bei dringlichen Themen und mit wenigen Teilnehmern

Ausschuss ersetzt Rat bei Eil-Entscheidungen

Einzeltische mit gebührendem Abstand: Im Bad Fallingbosteler Ratssaal werden Entscheidungen derzeit auf Distanz getroffen. Fotos (2): Eickholt
Einzeltische mit gebührendem Abstand: Im Bad Fallingbosteler Ratssaal werden Entscheidungen derzeit auf Distanz getroffen. Fotos (2): Eickholt
BAD FALLINGBOSTEL - 13. April 2020 - 10:00 UHR - VON MANFRED EICKHOLT

Wie kann Kommunalpolitik demokratisch funktionieren in Zeiten, in denen soziale Kontakte auf ein Minimum reduziert werden müssen? In Bad Fallingbostel haben sich gewählte Volksvertreter und Verwaltung darauf verständigt, den Verwaltungsausschuss vorübergehend zum Stadtrat zu machen. Das heißt: Der Verwaltungsausschuss (VA) darf Beschlüsse fassen, die

Sie haben erst 7% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat