Lokales

/lokales/auto-fhrt-transporter-auf_10_112007877-21-.html/ / 1

Nicht nur zu einem Unfall bei Sindorf mussten die Feuerwehren der Region ausrücken

Auto fährt Transporter auf

Nach dem Auffahrunfall kamen die Fahrzeuge im abschüssigen Seitenraum zum Stehen. Foto: Johanna Scheele
Nach dem Auffahrunfall kamen die Fahrzeuge im abschüssigen Seitenraum zum Stehen. Foto: Johanna Scheele
WALSRODE - 30. März 2021 - 10:24 UHR - VON REDAKTION

Mehrere Einsätze gab es für die Ehrenamtlichen der Freiwilligen Feuerwehren der Region in den vergangenen Stunden. So mussten am Montag, 29. März, gegen 16.06 Uhr die Ortsfeuerwehren Kirchboitzen, Altenboitzen, Klein Eilstorf und Südkampen zu einem Verkehrsunfall zum Sindorfer Berg ausrücken. Dort war ein Auto aus dem Landkreis Verden auf einen Transporter aufgefahren. Beide Fahrzeuge kamen im abschüssigen Seitenraum zum Stehen. Die Meldung, dass ein Fahrzeug brennen sollte, bestätigte sich nicht. Der Rettungsdienst war vor Ort und kümmerte sich um die Beteiligten, die Feuerwehr unterstützte die Polizei bei den Sicherungs- und Aufräumarbeiten.

Einsätze auf der A 27

Um 18.52 Uhr kam es erneut zum Alarm in Walsrode, auf der Autobahn 27 wurde ein brennendes Auto gemeldet. Es handelte sich aber nur um einen Motorschaden, so dass die Helfer lediglich ausgelaufenes Öl abstreuen mussten.

Bereits am Sonntagnachmittag rückte die Ortsfeuerwehr Walsrode, gegen 16 Uhr, auf die Autobahn 27 aus, da bei einem Auto kurz vor dem Rastplatz Hamwiede-Süd in Fahrtrichtung Walsrode die Benzinleitung geplatzt war. Der Fahrer konnte den Audi noch bis zum Rastplatz steuern und dort sicher abstellen. Ausgelaufene Betriebsstoffe wurden von den Ehrenamtlichen abgestreut.

Nottüröffnung in Walsrode

Ebenfalls am Montag, um 12.13 Uhr, hatte die Feuerwehr Walsrode noch einen Einsatz an der Danzigerstraße unter dem Stichwort Nottüröffnung. Dort benötigte die Bewohnerin eines Mehrfamilienhauses Hilfe. Die Tür konnte jedoch durch einen Nachbarn geöffnet werden und so dem Rettungsdienst Zutritt zur Wohnung verschaffen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.