Lokales

/lokales/autodiebe-fluechten-ins-maisfeld_10_111924489-21-.html/ / 1

Autodiebe flüchten ins Maisfeld

Foto: stock.adobe
Foto: stock.adobe
WIETZENDORF - 03. September 2020 - 14:34 UHR - VON REDAKTION

Polizeibeamte haben am späten Mittwochabend im Bereich Wietzendorf-Lührsbockel an der B 3 vier mutmaßliche Autodiebe festgenommen. Das betreffende Fahrzeug war in der Nacht zu Mittwoch entwendet worden. Am Mittwochabend hatte eine Mutter ihren 16-jährigen Sohn als vermisst gemeldet. Da dieser bereits einmal mit einem Pkw-Diebstahl in Zusammenhang stand, wurde die bereits eingeleitete Fahndung nochmals intensiviert. Eine Streifenwagenbesatzung entdeckte das Fahrzeug schließlich gegen 23 Uhr bei Wietzendorf.

Eine spektakuläre Flucht

Nach kurzem Fluchtversuch bremste der Fahrer den BMW abrupt vor einem weiteren Streifenwagen ab. Noch bevor das gestohlene Fahrzeug stand, sprangen vier Personen aus dem Pkw und flüchteten in ein Maisfeld. Die Polizei umstellte es mit weiteren Kräften und durchsuchte es schließlich mit Hilfe von Diensthundeführern, Feuerwehr und DRK. Eine 14-jährige Jugendliche, ein 16-Jähriger sowie ein 19-Jähriger konnten festgenommen werden. Dem mutmaßlichen 16-jährigen Haupttäter gelang es zunächst, sich zu verbergen. Er wurde wenig später aber ebenfalls festgenommen.

Auch die Fahrzeuge wurden beschädigt

Nach Beendigung der polizeilichen Maßnahmen sind die Jugendlichen an die Eltern sowie an das Jugendamt übergeben und der Heranwachsende nach Hause entlassen worden. Es wurden gleich mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Beim Anhalten des Wagens sind zudem ein Funkstreifenwagen und das gestohlene Fahrzeug leicht beschädigt worden: Als die Täter aus dem Fahrzeug sprangen, rollte das ungesicherte Auto bei leicht abschüssigem Gelände gegen ein stehendes Polizeifahrzeug.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.