Lokales

/lokales/autopanne-wird-zum-verhaengnis_10_111984470-21-.html/ / 1

Autopanne wird zum Verhängnis

Foto: abr68 - stock.adobe
Foto: abr68 - stock.adobe
WALSRODE - 01. Februar 2021 - 18:00 UHR - VON REDAKTION

Buchholz. Weil er mit einer Autopanne auf einem Parkplatz an der Autobahn 7 bei Buchholz liegenblieb, muss ein 20-jähriger aus dem Landkreis Lüneburg nun mit mehreren Ermittlungsverfahren rechnen. Als der junge Mann in der Nacht zu Montag von Polizeibeamten auf einem Parkplatz kontrolliert wurde - dort war er mangels Benzin zum Stehen gekommen - ergab die Kontrolle zunächst, dass der Fahrer keinen Führerschein besitzt und die an seinem Auto angebrachten Kennzeichen für ein anderes Fahrzeug ausgegeben waren.

Da der 20-jährige durch sein Gesamtverhalten den Anschein erweckte, das Fahrzeug unter Drogeneinfluss geführt zu haben, wurde ihm dann eine Blutprobe entnommen. Doch die Beamten entdeckten noch mehr: Bei der Durchsuchung seiner Sachen fanden sie eine geringe Menge an Betäubungsmitteln. Mehrere Strafverfahren sind nun die Folge.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.