Lokales

/lokales/azubis-blicken-hinter-die-film-kulissen_10_112159952-21-.html/ / 1

AZuBi-Projekt der Walsroder Zeitung: Auszubildende schnuppern in die Arbeitswelt des Capitol-Kinos.

Azubis blicken hinter die Film-Kulissen

An dem AZuBi-Projekt nehmen derzeit sieben verschiedene Ausbildungsunternehmen aus dem Heidekreis mit insgesamt 28 Auszubildenden teil. Foto: Möbus
  • Bild 21
An dem AZuBi-Projekt nehmen derzeit sieben verschiedene Ausbildungsunternehmen aus dem Heidekreis mit insgesamt 28 Auszubildenden teil. Foto: Möbus
WALSRODE - 12. Mai 2022 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

Im Rahmen des AZuBi-Projektes (Arbeit-Zukunft-Bildung) hat die Walsroder Zeitung am Dienstag, 10. Mai, den Projektteilnehmern sowie deren Ausbildern einen “Blick hinter die Kulissen” des Capitol-Theaters Walsrode ermöglicht. Capitol-Betreiber Günther Scheele führte die Gruppe und erklärte, wie die technische Planung einer Filmvorführung abläuft und nach welchen Kriterien und kaufmännischen Aspekten ein Film ausgewählt wird.

Einblicke in die Vorführräume der Kinosäle gehörten ebenso dazu wie ein Rundgang durch die “Katakomben” des Capitol-Theaters, wo unter anderem die damaligen Garderobenräume der Schauspieler aus vergangenen Zeiten besichtigt werden konnten. Darüber hinaus ermöglichte Scheele einen Blick auf historische Ausstellungsstücke seines Kinos. Eine anschließende exklusive Filmvorstellung des aktuellen Kinofilms “Eingeschlossene Gesellschaft” rundete die Veranstaltung ab.

An dem AZuBi-Projekt der Walsroder Zeitung nehmen derzeit sieben verschiedene Ausbildungsunternehmen aus dem Heidekreis mit insgesamt 28 Auszubildenden teil.

Ziel des Projektes ist es, neben der fachlichen Berufsbildung auch die Allgemeinbildung der jungen Menschen zu fördern.

Wer Interesse an einer Teilnahme hat, kann zu Projektleiterin Janna Möbus Kontakt aufnehmen: (05161) 600588, E-Mail an janna.moebus@wz-net.de. Der nächste Projektstart ist für den Herbst 2022 geplant.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.