Lokales

Ein übelriechender und unansehnlicher Film bedeckt am Freitagmorgen die Wasseroberfläche des Rethemer Fährsees.

Baden zeitweilig nicht möglich

Da mochte am Freitagmorgen niemand baden: Braun und übelriechend war das Wasser am Badestrand des Fährsees. Foto: Bätje
Da mochte am Freitagmorgen niemand baden: Braun und übelriechend war das Wasser am Badestrand des Fährsees. Foto: Bätje
ALTENWAHLINGEN - 19. August 2022 - 13:31 UHR - VON ROLF HILLMANN

Ganze Generationen aus der Samtgemeinde Rethem haben heiße Sommertage an der Rethemer Fähre verbracht. Noch heute ist der See ein beliebtes Badegewässer, das von den Campingplatz-Bewohnern und Menschen aus der Region genutzt wird. Doch am Freitagmorgen,

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung