Lokales

Samtgemeinde Ahlden prüft Umsetzungsmöglichkeiten für Windpark / Nieman: Auch vor Ort Beitrag leisten für Energiewende

Bald Strom aus Hademstorfer Wind?

Optionen für Windkraft prüfen: Samtgemeindebürgermeister Carsten Niemann (re.) im Gespräch mit seinem Vertreter Hans-Jürgen Galler und der Hademstorfer Bürgermeisterin Ulrike Wiechmann-Wrede. Auf ihrem Gemeindegebiet könnte die Anlage entstehen.sw (2)
Optionen für Windkraft prüfen: Samtgemeindebürgermeister Carsten Niemann (re.) im Gespräch mit seinem Vertreter Hans-Jürgen Galler und der Hademstorfer Bürgermeisterin Ulrike Wiechmann-Wrede. Auf ihrem Gemeindegebiet könnte die Anlage entstehen.sw (2)
08. Juni 2018 - 13:38 UHR - VON SILVIA HERRMANN

Die Samtgemeinde Ahlden plant in Hademstorf/Eickeloh einen Windpark mit zehn Anlagen auf 100 Hektar Fläche: Diese Nachricht macht derzeit nach einer Versammlung und Informationsveranstaltung für die infrage kommenden Grundstückseigentümer in den beiden betreffenden Dörfern die Runde, und die nächste Frage, die sich stellt, gleich dazu: Wieso passiert

Sie haben erst 6% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat