Lokales

/lokales/bauarbeiten-zwischen-altenwahlingen-und-otersen_10_111937661-21-.html/ / 1

Radwegeneubau und Fahrbahnsanierungen ab Mittwoch

Bauarbeiten zwischen Altenwahlingen und Otersen

Artikelbild
  • Bild 21
ALTENWAHLINGEN - 06. Oktober 2020 - 10:00 UHR - VON REDAKTION

Im Verlauf der Landesstraße 159 zwischen Otersen und Altenwahlingen finden ab Mittwoch, 7. Oktober, Bauarbeiten zum Neubau eines Radweges und zur Erneue-rung der Fahrbahn statt. Das teilte die Niedersächsische Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr in Verden mit. Die Arbeiten beginnen mit den Fahrbahnarbeiten, die unter Vollsperrung der Landesstraße 159 und in zwei Bauabschnitten vorgenommen werden.

Der erste Bauabschnitt beginnt im Kreuzungsbereich B 209/L 159 und endet hinter dem Ende der Ortsdurchfahrt Altenwahlingen. Dieser Streckenabschnitt wird in der Zeit vom 7. bis zum 14. Oktober voll gesperrt. Der zweite Bauabschnitt beginnt am Ortsausgang Otersen und endet vor der Ortsdurchfahrt Häuslingen. Dieser Streckenabschnitt wird in der Zeit vom 7. bis zum 30. Oktober für den Fahrzeugverkehr abgeriegelt. Die Bundesstraße B 209 bleibt während der gesamten Bauzeit von Walsrode in Richtung Rethem und in gegenläufig Richtung befahrbar.

Während der Fahrbahnarbeiten wird der überregionale Verkehr weiträumig umgeleitet. Ab dem 7. Oktober wird der Verkehr aus Verden kommend in Richtung Hodenhagen über die L 160 (Verdener Straße) bis zur Kreuzung L 160/B 209 nach Kirchboitzen umgeleitet. In Kirchboitzen wird der Verkehr auf die K 114 und über Klein Eilsdorf nach Böhme geführt, in Böhme auf die L 159 über Bierde in Richtung Hodenhagen. Für die Gegenrichtung gilt die vorgenannte Umleitung in gegenläufiger Richtung.

Aus Verden kommend in Richtung Rethem verläuft die Umleitungsstrecke ab dem 7. Oktober über die L 160 (Verdener Straße) bis zur Kreuzung L 160/B 209 nach Kirchboitzen. In Kirchboitzen wird der Verkehr weiter auf die B 209 in Richtung Rethem geführt. Für die Gegenrichtung gilt die vorgenannte Umleitung in gegenläufiger Richtung. Ab der zweiten Tageshälfte am 14. Oktober wird der erste Bauabschnitt voraussichtlich freigegeben und nur noch die Umleitungsstrecke über die L 160 und die B 209 bis zum 30. Oktober bleibt eingerichtet.

Ab Häuslingen wird im Anschluss an den vorhandenen Radweg ein neuer Radweg bis über die Kreuzung L 159/B 209 bis zur Einmündung der Kreisstraße K 113 in Altenwahlingen gebaut. Der Radwegneubau findet unter halbseitiger Straßensperrung im Anschluss an die Arbeiten der Fahrbahnsanierung mittels Lichtsignalanlage statt. Dabei wird die Lichtsignalanlage dem Baufortschritt entsprechend umgesetzt. Die halbseitige Straßensperrung erfolgt voraussichtlich in der Zeit vom 30. Oktober bis zum 18. Dezember.

Für Radfahrer und Fußgänger ist ein Passieren der Baustelle während der Bauzeit möglich. Die direkt betroffenen Anlieger wurden im Vorfeld durch Anliegermitteilungen zusätzlich informiert. Wichtiger Hinweis: Der Busverkehr ist während der Bauausführung nicht möglich. Für nähere Informationen hinsichtlich des ÖPNV wird darum gebeten, sich mit den örtlichen Busunternehmen in Verbindung setzen. Witterungsbedingte Verzögerungen sind möglich. Die Baukosten belaufen sich auf rund 1,2 Millionen Euro.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.