Lokales

In Essel könnte ein sogenannter Ruheforst entstehen / Waldbesitzer und Verwaltung sind aufgeschlossen

Beerdigungen unter Bäumen

Trauerfeiern unter hohen Bäumen: In den Plänen rund um die Einrichtung eines Ruheforstes bei Essel spielt auch ein zentraler Ort eine Rolle, an dem die Hinterbliebenen im Rahmen einer Zeremonie Abschied nehmen können.
Trauerfeiern unter hohen Bäumen: In den Plänen rund um die Einrichtung eines Ruheforstes bei Essel spielt auch ein zentraler Ort eine Rolle, an dem die Hinterbliebenen im Rahmen einer Zeremonie Abschied nehmen können.
ESSEL - 27. Dezember 2013 - 20:00 UHR

Früher war es einfach: Wer starb, wurde in einem Sarg auf dem Friedhof bestattet. Heutzutage ist das zwar immer noch die gängigste Beerdigungsart, doch der Wunsch nach alternativen Bestattungsformen steigt ständig. Urnengräber, Reihenrasengräber

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung