Lokales

/lokales/befoerderungen-in-bierde_10_111834720-21-.html/ / 1

Fünf Einsätze der Freiwilligen Feuerwehr im vergangenen Jahr

Beförderungen in Bierde

Lehrgang absolviert: Der stellvertretende Bierder Ortsbrandmeister Marcel Herrmanns mit Philipp Buchhop, Nele Bruns, Christian Schulz und Ortsbrandmeister Volker Bostel (v.l.).Foto: Fritz Bätje
Lehrgang absolviert: Der stellvertretende Bierder Ortsbrandmeister Marcel Herrmanns mit Philipp Buchhop, Nele Bruns, Christian Schulz und Ortsbrandmeister Volker Bostel (v.l.).Foto: Fritz Bätje
BIERDE - 22. Januar 2020 - 16:00 UHR - VON REDAKTION

Bei der Versammlung der Freiwilligen Feuerwehr Bierde berichtete Ortsbrandmeister Volker Bostel in seinem Rückblick von fünf Hilfeleistungs- und neun Brandeinsätzen im vergangenen Jahr. Vom Waldbrand über Ölspur bis Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person bot sich den Aktiven der Bierder Feuerwehr das gesamte Einsatzspektrum. Die Einsätze wurden unter anderem mithilfe der Nachbarwehren absolviert.

Volker Bostel blickte auf ein Jahr mit guter Dienstbeteiligung, der Teilnahme an den Gemeindewettbewerben und zwei Übungen auf Kreisebene zurück. Mit Marcel Hermanns und Reinhard Bostel wurden zwei Kameraden für eine Dienstbeteiligung von jeweils 100 Prozent geehrt.

Die Ortswehr besteht zur Zeit aus 33 Aktiven und vier Mitgliedern in der Altersgruppe. Jan-Malte Herzog wechselte aus der Jugendfeuerwehr Böhme zu den Aktiven, und der langjährige stellvertretende Ortsbrandmeister Horst Rodewald wurde nach 42 Jahren aktiven Dienst in die Altersgruppe verabschiedet. Nach der erfolgreichen Teilnahme am Truppman-I-Lehrgang wurden Nele Bruns zur Feuerwehrfrau und Christian Schulz und Philipp Buchhop zum Feuerwehrmann befördert.

Jugendwart Jacob Bruns-Hellberg berichtete bei der Versammlung von der Arbeit der Jugendfeuerwehr Böhme. Er konnte von der Teilnahme am Kreiszeltlager in Neuenkirchen und einem ersten Platz bei den Gemeindewettbewerben in Frankenfeld berichten.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.