Lokales

/lokales/behoerdengaenge-nun-auch-digital-moeglich_10_111978646-21.html/ / 1

Heidekreis und Kommunen öffnen neuen “Weg” ins Amt - Schwarmstedt startet mit Bürgerbüro, Kfz-Zulassung und Standesamt

Behördengänge nun auch digital möglich

Die Mitarbeiter des Bürgerbüros Schwarmstedt machen mit der Online-Terminvergabe den Anfang: Conny Brunke, Lea Endtricht, Katharina Fenske, Damian Witzke (von links). Foto: SG Schwarmstedt
Die Mitarbeiter des Bürgerbüros Schwarmstedt machen mit der Online-Terminvergabe den Anfang: Conny Brunke, Lea Endtricht, Katharina Fenske, Damian Witzke (von links). Foto: SG Schwarmstedt
SCHWARMSTEDT - 20. Januar 2021 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

Ab sofort steht den Bürgerinnen und Bürgern im Heidekreis die Möglichkeit offen, über das Servicekonto “Open Kreishaus” mit der Kreisverwaltung in Kontakt zu treten. Die Zusammenarbeit und Vernetzung aller zwölf Kommunen im Arbeitskreis E-Government hat den Weg für eine einheitliche Portallösung geebnet, die im gesamten Heidekreis zum Einsatz kommen wird. Im ersten Schritt öffnet die Kreisverwaltung diesen Zugang, weitere Kommunen werden zeitnah den digitalen Weg ins “Amt” ermöglichen.

Voraussetzung für die Nutzung ist die freiwillige Registrierung

Kommunale Servicekonten sind ein wichtiges Element bei der Umsetzung des Onlinezugangsgesetzes. Sie erlauben es Bürgerinnen und Bürgern, sich bei ihrer Verwaltung zu registrieren und Online-Angebote zu nutzen. Sichere Kommunikation, der Austausch von Dokumenten und das Einreichen von Unterlagen bei der Arbeitsvermittlung sowie die Beantragung von Unterhaltsvorschuss und Schülerfahrtkosten sind erste umgesetzte Verwaltungsdienstleistungen im Heidekreis. Perspektivisch werden die Beantragung von Hartz-IV-Leistungen und Meldebescheinigungen, die Mitteilung über Kfz-Verkäufe sowie die Hundesteueran- und abmeldung umgesetzt. Voraussetzung für die Nutzung ist die freiwillige Registrierung, die auch jederzeit wieder gelöscht werden kann.

Einmal registriert, kann das Servicekonto für sämtliche Kommunalverwaltungen im Heidekreis genutzt werden. Und das ist einer der Vorteile der gemeinsam genutzten Plattform im Landkreis. Der digitale Draht in die Verwaltung lohnt sich dabei für beide Seiten. Porto, Postläufe, Druck- und Kopierkosten können neben Wartezeiten vor Ort sowie Fahrtwegen aufseiten der Bürgerinnen und Bürger eingespart werden. Das Bürgerportal des Heidekreises ist unter https://openkreishaus.heidekreis.de zu erreichen.

Das Beispiel Schwarmstedt: Terminbestätigung per Mail

Die Samtgemeinde Schwarmstedt gehört zu den ersten Kommunen, die ihren Service so für ihre Einwohner verbessert: Ab sofort können Termine im Bürgerbüro und Standesamt für bestimmte Anliegen online gebucht werden. “Damit entfällt in diesen Fällen eine Terminvereinbarung per Telefon und unnötige Wartezeiten”, erklärt Damian Witzke, der das Bürgerbüro im Rathaus leitet.

Die neue Online-Terminbuchung erfolgt über die Samtgemeinde-Homepage www.schwarmstedt.de. “Möchte man beispielsweise einen neuen Personalausweis beantragen, gibt man Name und E-Mail ein. Danach werden die freien Termine angezeigt”, erläutert Witzke. Anschließend erhält der Bürger eine Terminbestätigung per Mail, die auch von ihm noch einmal bestätigt werden muss. Weiterer Vorteil: Während der Termin-Buchung werden außerdem Informationen über mitzubringende Unterlagen oder auf der Homepage befindliche Vordrucke angezeigt, sodass eine gute Vorbereitung auf den Termin für den Bürger möglich ist.

Kirchenaustritt, Vaterschaft, Ummeldung

Der neue Service ist in Schwarmstedt zunächst für das An-, Ab- und Ummelden von Wohnungen und Kraftfahrzeugen, die Beantragung von Ausweisdokumenten, Führungszeugnissen und Fischereischeinen, die Ausstellung von Bescheinigungen und Beglaubigungen, die Abgabe und Aushändigung von Fundsachen sowie die Beurkundung von Kirchenaustritten und Vaterschaftsanerkennungen möglich. Zunächst werden das Bürgerbüro samt Kfz-Bearbeitung und das Standesamt mit jeweils einem Sachbearbeiter für die Online-Buchungen freigeschaltet. Termine sind bis zu vier Wochen im Voraus buchbar. Es handelt sich um ein zusätzliches Serviceangebot der Samtgemeinde. Selbstverständlich bleibt es weiterhin möglich, Termine telefonisch oder per E-Mail zu vereinbarenbeziehungsweise die Mitarbeiter für Auskünfte auf diesen Wegen zu kontaktieren.

Beschleunigt wurde die Einführung des Online-Services durch die Corona-Pandemie. Die damit einhergehenden Hygienemaßnahmen und der Wegfall von Wartezonen haben zu Veränderungen geführt. Das Rathaus der Samtgemeinde Schwarmstedt ist zum Schutz der Kunden und Mitarbeiter nur nach vorheriger Terminvereinbarung persönlich erreichbar. Bei einem positiven Verlauf der jetzt eingeführten Online-Terminvergabe ist eine Ausweitung des Services auf andere Bereiche der Verwaltung vorgesehen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.