Lokales

/lokales/bei-einer-inzidenz-ueber-35-regeln-werden-strenger_10_112059266-21-.html/ / 1

Der Landkreis verweist auf mögliche Einschränkungen ab Montag

Bei einer Inzidenz über 35: Regeln werden strenger

Foto: pixabay
Foto: pixabay
WALSRODE - 11. August 2021 - 16:30 UHR - VON REDAKTION

Im Heidekreis nehmen die Corona-Infektionszahlen zu. Mit den am Mittwoch, 11. August, hinzugekommenen 23 neuen Fällen werde die Sieben-Tage-Inzidenz auf weit über 40 ansteigen, heißt es in einer Pressemitteilung des Landkreises. Man bereite daher eine Allgemeinverfügung mit weiteren Einschränkungen vor. Sollte die Grenze von 35 bis einschließlich Sonnabend überschritten werden, treten neue Regelungen ab Montag, 16. August, in Kraft. Dabei würden wirtschaftliche und gesellschaftliche Bereiche, aus denen keine Infektionsfälle zu verzeichnen sind, von einschränkenden Regelungen ausgenommen.

Einschränkungen gelten für privaten Bereich

Die Kontaktbeschränkungen seien jedoch laut der Landes-Coronaverordnung der Sieben-Tage-Inzidenz von über 35 anzupassen. Das würde bedeuten, dass ab Montag, 16. August, private Zusammenkünfte voraussichtlich nur noch mit bis zu zehn Personen aus höchstens drei Haushalten zulässig sind. Kinder bis 14 Jahren sowie Genesene und vollständig geimpfte Personen würden nicht mitgezählt, so der Landkreis.

Impfungen für Jugendliche

Darüber hinaus können weiterhin unkompliziert die mobilen Impfangebote vor Ort genutzt werden, bei denen keine Voranmeldung erforderlich ist. Außerdem werden am Freitag, 13. August, am Sonnabend, 21. August, und am 27. August jeweils von 8.30 bis 14 Uhr Corona-Erstimpfungen für Jugendliche von zwölf bis 17 Jahren, auch ohne Vorerkrankungen, im Impfzentrum Heidekreis (Heidmark-Halle), Soltauer Straße 39, in Bad Fallingbostel angeboten.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.