Lokales

Industrie lässt ein Jahr lang Luft-Messungen an 70 niedersächsischen Standorten durchführen

Belastungswerte an Erdgas-Förderstellen ermitteln

So groß wie ein Marmeladenglas: Ohne Strom und geräuschfrei wird in diesen Behältern die Konzentration von aromatischen Kohlenwasserstoffen Benzol, Toluol, Ethylbenzol und Xylole erfasst. Fotos: ExxonMobil
So groß wie ein Marmeladenglas: Ohne Strom und geräuschfrei wird in diesen Behältern die Konzentration von aromatischen Kohlenwasserstoffen Benzol, Toluol, Ethylbenzol und Xylole erfasst. Fotos: ExxonMobil
WALSRODE - 27. Oktober 2020 - 16:12 UHR - VON MANFRED EICKHOLT

Was genau fliegt eigentlich dort in der Luft herum, wo Erdgas aus dem Boden geholt wird? Auch im Heidekreis werden jetzt Immissionen erfasst. Seit Anfang Oktober werden landesweite Luftmessungen in Niedersachsen durchgeführt, mit der die Erdgas-Industrie mögliche Immissionen im Umkreis ihrer Förderplätze erfassen lässt. Fünf Messstellen wurden im Heidekreis

Sie haben erst 11% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.