Lokales

/lokales/beleg-fuer-enormes-engagement_10_111717501-21-.html/ / 1

Sparkassenstiftung unterstützt Stellichter “Häuschen” mit 5000 Euro

“Beleg für enormes Engagement”

Freuen sich, dass das “Häuschen” ein Erfolg ist: der KSK-Vorstandsvorsitzende Matthias Schröder, Stellichtes Ortsvorsteherin und Vorsitzende des Vereins Treffpunkt Lehrde-Tal Birgit Podlech sowie ihr Stellvertreter Wolfgang Fuhrmann (von links). red
Freuen sich, dass das “Häuschen” ein Erfolg ist: der KSK-Vorstandsvorsitzende Matthias Schröder, Stellichtes Ortsvorsteherin und Vorsitzende des Vereins Treffpunkt Lehrde-Tal Birgit Podlech sowie ihr Stellvertreter Wolfgang Fuhrmann (von links). red
STELLICHTE - 25. Mai 2019 - 04:00 UHR - VON REDAKTION

Im Januar wurde das Stellichter “Häuschen” feierlich eröffnet. Seitdem hat es sich zu einem beliebten Treffpunkt im Dorf entwickelt, genau wie es sich die Verantwortlichen, Ortsvorsteherin und erste Vorsitzende des Vereins Treffpunkt Lehrde-Tal, Birgit Podlech, und ihr Stellvertreter Wolfgang Fuhrmann, vorgestellt hatten.

“Das Inklusionscafé wird richtig gut angenommen, nicht nur in Stellichte, sondern auch in den Nachbardörfern”, freut sich Podlech. Doch nicht nur das Inklusionscafé stellt eine Bereicherung für alle Beteiligten und Gäste dar. So wurden in dem wunderschönen Gebäude bereits mehrere Konzerte veranstaltet - mit steigender Tendenz. Besonders stolz ist der Verein darauf, “dass in der Enstehungsphase fast alle Handwerkerleistungen in Eigenleistung im Dorf geblieben sind”, so Wolfgang Fuhrmann.

Für Matthias Schröder, Vorstandsvorsitzender der Kreissparkasse Walsrode, stellt das Stellichter Häuschen einen gelungenen Beleg für das enorme Engagement auf den Dörfern in der Region dar. “Und dass das Thema Inklusion hier wie selbstverständlich klappt und das Dorfleben bereichert, zeigt doch, wie die Dinge funktionieren können, wenn sie von engagierten Menschen zielstrebig und unaufgeregt in die eigenen Hände genommen werden”, so Schröder. Die Sparkassenstiftung hat das Stellichter “Häuschen” kürzlich mit 5000 Euro unterstützt.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.