Lokales

/lokales/betrunkene-will-nach-unfall-keine-blutprobe_10_111746674-21-.html/ / 1

Betrunkene will nach Unfall keine Blutprobe

© nikolas_stock - stock.adobe
© nikolas_stock - stock.adobe
SOLTAU - 21. Juli 2019 - 20:00 UHR - VON REDAKTION

Am Sonnabend gegen 19.30 Uhr kam es an der Poststraße in Soltau zu einem Verkehrsunfall mit zwei Beteiligten. Ein Lkw hatte bei Rot an der Ampel warten müssen. Die hinter ihm fahrende 56-jährige Dame hatte mit ihrem Skoda Octavia zu spät gebremst und war auf den Lkw aufgefahren.

Als die Polizeibeamten eintrafen, war die Unfallursache aufgrund des Alkoholgeruchs in der Luft schnell klar: Die Unfallverursacherin “pustete” einen Wert von über 1,9 Promille. Die Folge war eine Blutentnahme, mit welcher die Dame augenscheinlich nicht einverstanden war, denn sie wehrte sich massiv dagegen. Am Ende landete sie schließlich in einer Ausnüchterungszelle.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.