Lokales

/lokales/betrunkener-bringt-zug-zum-anhalten_10_112076732-21-.html/ / 1

Betrunkener bringt Zug zum Anhalten

Foto: racle-Fotodesign - stock.adobe
Foto: racle-Fotodesign - stock.adobe
MUNSTER - 26. September 2021 - 14:00 UHR - VON REDAKTION

An Freitag, 24. September, wurde die Polizei gegen 17.45 Uhr in Munster durch mehrere Verkehrsteilnehmer auf einen Autofahrer aufmerksam gemacht, der in Schlangenlinien auf der Soltauer Straße in Munster in Richtung Ortsausgang unterwegs gewesen sein soll. Der Fahrer habe sein Auto außerdem auf einem Bahnübergang abgestellt und befand sich im Bereich der geschlossenen Schrankenanlage. Ein anfahrender Erixx wurde in rund 80 Metern Entfernung zur Schrankenanlage durch Zeugen zum Halten gebracht.

Polizeibeamte konnten bei dem Fahrer des Autos einen Atemalkoholwert von 3,84 Promille feststellen. Da gesundheitliche Probleme bei dem 42-Jährigen nicht ausgeschlossen werden konnten, wurde er in ein Krankenhaus gebracht. Neben einem Fahrverbot erwartet den Fahrer nun ein Ermittlungsverfahren wegen des gefährlichen Eingriffs in den Bahnverkehr und Trunkenheit am Steuer.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.