Lokales

/lokales/betrunkener-rollerfahrer-fluechtet-vor-polizei_10_111861308-21-.html/ / 1

Betrunkener Rollerfahrer flüchtet vor Polizei

© Lukas-Sembera - stock.adobe
© Lukas-Sembera - stock.adobe
MUNSTER - 23. März 2020 - 22:00 UHR - VON REDAKTION

Am frühen Freitagabend erhielt die Polizei Munster einen Hinweis auf einen Rollerfahrer mit auffälliger Fahrweise. Er wurde ausfindig gemacht, missachtete jedoch die Anhaltesignale der Polizei und konnte zunächst unerkannt entkommen. Durch das beherzte Eingreifen eines Bürgers wurde der Rollerfahrer jedoch an seiner Weiterfahrt gehindert.

Der Mann widersetzte sich zunächst den polizeilichen Maßnahmen. Bei der anschließenden Kontrolle wurde klar, warum sich der Fahrer der Polizeikontrolle hatte entziehen wollen. Der Atemalkoholtest bei dem 27-Jährigen ergab 1,98 Promille. Zudem stellte sich heraus, dass für den Roller kein Versicherungsschutz bestand und der Mann nicht im Besitz einer erforderlichen Fahrerlaubnis war.

Ihm wurde eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt. Personen, die durch die verkehrsgefährdende Fahrweise des Rollerfahrers beeinträchtigt worden sind, insbesondere eine mit ihrem Hund auf dem Wanderweg vom Flüggenhofsee kommende Spaziergängerin, werden gebeten, sich bei der Polizei unter (05192) 9600 zu melden.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.