Lokales

Unechte Dokumente sind aufgetaucht: Die Polizei im Heidekreis ermittelt.

Bis zu fünf Jahre Gefängnis für einen gefälschten Impfpass

Herstellung und Gebrauch strafbar: Wer solche (echten) Impfdokumente oder Testzertifikate fälscht und/oder verwendet, dem drohen Geld- oder Freiheitsstrafen bis zu fünf Jahren. Foto: Eickholt
Herstellung und Gebrauch strafbar: Wer solche (echten) Impfdokumente oder Testzertifikate fälscht und/oder verwendet, dem drohen Geld- oder Freiheitsstrafen bis zu fünf Jahren. Foto: Eickholt
WALSRODE - 07. Dezember 2021 - 15:32 UHR - VON MANFRED EICKHOLT

Während die Welt darunter ächzt, dass Verweigerer, Verschwörer und zögernde Politiker die Pandemie in die Länge ziehen, sorgt eine weitere Spezies für Ärger und sogar akute Lebensgefahr: Betrüger. Bis zum Monatswechsel registrierte die Polizeiinspektion

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 5% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung