Lokales

/lokales/blaesergruppen-der-kgs-suchen-nachwuchs_10_111724935-21-.html/ / 1

Konzept hat sich aus Sicht der Verantwortlichen bewährt: Öffentliches Konzert am 18. Juni in der Mensa

Bläsergruppen der KGS suchen Nachwuchs

Mit Musik geht vieles leichter: Die Schüler der Bläsergruppe der aktuellen fünften Klassen mit ihrer Leiterin Viviane Rübke werden beim Konzert am 18. Juni auftreten und zeigen, was sie schon nach einem Jahr können. red
Mit Musik geht vieles leichter: Die Schüler der Bläsergruppe der aktuellen fünften Klassen mit ihrer Leiterin Viviane Rübke werden beim Konzert am 18. Juni auftreten und zeigen, was sie schon nach einem Jahr können. red
SCHWARMSTEDT - 06. Juni 2019 - 22:00 UHR - VON REDAKTION

In der KGS Schwarmstedt gibt es seit 2003 Bläsergruppen, in denen Schülerinnen und Schüler aus allen drei Schulzweigen gemeinsam musizieren. Zum einen mit einer Musiklehrkraft der Schule als Orchester, zum anderen in Kleingruppen mit Musiklehrkräften der Musikschule Heidekreis.

Nicht nur in Schwarmstedt hat sich das Bläserklassenkonzept seit vielen Jahren bewährt, es bietet den Kindern ein schönes Hobby, und es trägt durch das Spiel auf den Instrumenten dazu bei, Konzentration und Ernsthaftigkeit zu stärken. Aber natürlich kommen auch der Spaß am gemeinsamen Musizieren und ein besonderer Zusammenhalt durch die Proben und die Auftritte als Pluspunkte dazu.

Schülerinnen und Schüler, die in diesem Sommer neu an der KGS angemeldet worden sind, haben die Chance, sich noch für die neue Bläsergruppe anzumelden, da noch wenige Plätze frei sind. Das Angebot kostet die Beteiligten 40 Euro im Monat, davon werden der Unterricht bei der Musikschule und die Ausleihgebühr für die Instrumente bezahlt. Außerdem gehört es dazu, dass man Mitglied im Eltern- und Förderkreis der Schule wird, der das Projekt von Anfang an begleitet, verwaltet und unterstützt.

Wer sich nicht sicher ist, ob das Musizieren etwas für das eigene Kind ist, kann in der Mensa am Dienstag, 18. Juni, ab 18.30 Uhr bei freiem Eintritt schauen und hören, wie es bei den verschiedenen Gruppen zugeht. Projektleiter Johnny Groffmann und seine Kollegin Viviane Rübke werden mit ihren Bläsergruppen ein bemerkenswertes Programm bieten.

Das Konzert ist natürlich auch für die Angehörigen der aktiven Bläser und für alle Schwarmstedter Musikliebhaber offen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.