Lokales

/lokales/blechhalunken-krnen-saison_10_111786726-21-.html/ / 1

Vespaclub feiert jährliches Abrollern mit Ausfahrt in die Region

Blechhalunken krönen Saison

Die Blechhalunken Heidekreis (von links): Stefan Kamermann, Danny Dönnecke, Georg Amtsberg, Eckhard Seelig, Andreas Tietjens, Kurt Kastenschmidt, Hartmut Kamermann und Stephanie Havemann.Foto: Blechhalunken
Die Blechhalunken Heidekreis (von links): Stefan Kamermann, Danny Dönnecke, Georg Amtsberg, Eckhard Seelig, Andreas Tietjens, Kurt Kastenschmidt, Hartmut Kamermann und Stephanie Havemann.Foto: Blechhalunken
DORFMARK - 15. Oktober 2019 - 10:00 UHR - VON REDAKTION

Mit dem Herbst werden die Tage langsam regnerischer und trüber. Damit beginnt auch die Zeit, in der die meisten Rollerfahrer ihre Zwei-Takter winterfest machen und trocken einmotten. Ein krönender Abschluss der Saison ist deshalb das jährliche Abrollern der Vespaclubs. Auch die Blechhalunken Heidekreis haben den offiziellen Abschluss der Rollersaison 2019 mit einer Ausfahrt in die Region besiegelt. Auf rund 70 Kilometern ging es von Dorfmark nach Neddenavernbergen (Landkreis Verden) und wieder zurück nach Dorfmark. In Stellichte gab es einen kleinen Zwischenhalt an der St.-Georg-Christophorus-Jodokus-Kirche mit der Möglichkeit einer Besichtigung.

Nach rund einer Stunde waren alle Blechhalunken in Neddenavernbergen angekommen und wurden mit Kaffee und Kuchen überrascht. Nach der ausgiebigen Stärkung und Gesprächen starteten die acht Teilnehmer wieder Richtung Heimat. Kurz vor Ende der Fahrt gab es tatsächlich noch den obligatorischen technischen Fehler an einem der Zwei-Takter, sodass eine halbstündige Zwangspause eingelegt werden musste. Nach fleißigem Schrauben und einer schnellen Fehlerbehebung konnte die Fahrt aber fortgesetzt werden.

“Ich freue mich, dass heute viele Mitglieder und neue Gesichter bei der Fahrt dabei waren. Das war ein toller Abschluss der Saison”, so Stefan Kamermann, Präsident des Vespaclubs Blechhalunken Heidekreis. Hartmut Kamermann, der die Fahrt geplant und sogar vorab Probegefahren ist auf mögliche Hindernisse, zeigte sich ebenso zufrieden: “Das Planen hat Spaß gemacht und ich bin mit der Ausfahrt sehr zufrieden. Alles hat gut geklappt. Mal sehen, wohin es das nächste Mal geht.”

Sollte es das Wetter zulassen, plant man spontan weitere Ausfahrten bis zum Ende des Jahres. Diese werden dann auf der Facebookseite der Blechhalunken angekündigt. Die Blechhalunken freuen sich über Nachrichten von Interessierten und Vespa-freunden.

Mehr Informationen zum Club gibt es per E-Mail an vcbhk@gmx.de .

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.