Lokales

/lokales/boris-setzkorn-regiert-in-schneeheide_10_111542643-21-.html/ / 1

Schützenfest sehr erfolgreich / Große Beteiligung beim Wettkampf: Lea Stimming wird Kinderkönigin

Boris Setzkorn regiert in Schneeheide

Das Schützenvolk in Schneeheide: (vordere Reihe von links) Til Stimming, Max Thomas, Lea und Ben Stimming, Marie und Boris Setzkorn, Anja Mein, Lena Gerken, (hintere Reihe von links) Stefan Stimming, Sven Meyer, Christian Mein, Heiko Brandt (Fahnenträger). red
Das Schützenvolk in Schneeheide: (vordere Reihe von links) Til Stimming, Max Thomas, Lea und Ben Stimming, Marie und Boris Setzkorn, Anja Mein, Lena Gerken, (hintere Reihe von links) Stefan Stimming, Sven Meyer, Christian Mein, Heiko Brandt (Fahnenträger). red
SCHNEEHEIDE - 15. Juni 2018 - 13:38 UHR - VON REDAKTION

Kürzlich feierten die Schützen in Schneeheide das traditionelle Schützenfest. Bereits im Vorfeld ermittelten die Vereinsmitglieder den diesjährigen Kinderkönig durch einen Wettkampf mit dem Lichtpunktgewehr. Nach guter Beteiligung seitens der Kinder trat Lea Stimming als Kinderkönigin hervor. Ihr folgen Ben Stimming als 1. Ritter und Max Thomas als 2. Ritter. Til Stimming konnte den Lichtpunkt-Pokal für sich gewinnen. Anja Mein schoss am besten bei den Damen und wurde somit Damenkönigin. Lena Gerken hingegen hatte beim Wettkampf um den Luftgewehrpokal die Nase vorne.

Bei den Herren bewies der 1. Vorsitzende des Vereins, Boris Setzkorn, seine Treffsicherheit und sicherte sich die Königsscheibe. Setzkorn konnte sich gegen acht Herren beim Umschießen durchsetzen und gewann nicht nur zum zweiten Mal die begehrte Scheibe als König, sondern auch noch den Titel als Kaiser. Sven Meyer (1. Ritter) und Stefan Stimming (2. Ritter) hatten im Wettkampf das Nachsehen. Schwarzer König wurde, zum zweiten Mal nach dem Jahr 2014, Christian Mein.

Nach den Wettkämpfen wurden die guten Ergebnisse und der neue Schützenkönig mit einem heiteren Fest mit DJ Fabian gefeiert. Bevor die Mitglieder am darauffolgenden Tag zu den neuen Majestäten marschierten, gab es in der Schneeheider Schützenhalle für mehr als 100 Leute ein brasilianisches Grillbuffet. Bei strahlendem Sonnenschein ging es dann anschließend zum Scheibenannageln. Walter Kappenberg, der vor kurzem seinen 80. Geburtstag feiern konnte, malt seit 1975 die besonderen Schützenscheiben für den Schneeheider Schützenverein. In diesem Jahr wurden heimische Wildtiere dargestellt.

Nach einem gelungenen Wochenende mit guter Beteiligung freuen sich die Schneeheider Schützen schon auf die Ausrichtung des Kreisschützenfestes im August. Die Vorbereitungen dafür laufen bereits.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.