Lokales

/lokales/brand-in-walsrode---polizei-ermittelt_10_112007257-21-.html/ / 1

Feuerwehr muss in der Nacht von Freitag auf Sonnabend ausrücken

Brand in Walsrode - Polizei ermittelt

Die Ehrenamtlichen konnten größeren Schaden verhindern. Foto: Jens Führer
Die Ehrenamtlichen konnten größeren Schaden verhindern. Foto: Jens Führer
WALSRODE - 28. März 2021 - 15:21 UHR - VON REDAKTION

Am Sonnabend hat es aus bisher unbekannter Ursache an der Poststraße in Walsrode gebrannt. In den frühen Morgenstunden wurden die Ehrenamtlichen der Freiwilligen Feuerwehr um 3.21 Uhr alarmiert. Bei der Ankunft an der Einsatzstelle brannten diverse Kleinteile hinter einer Garagenanlage, die Flammen hatten bereits auf einen angrenzenden Zaun, auf Teile des Daches sowie auf einen Baum übergegriffen. Die Feuerwehrleute bekämpften den Brand unter Atemschutz von zwei Seiten. Nach rund einer Stunde rückten die Einsatzkräfte wieder ab, nachdem sie größeren Schaden hatten verhindern können. Ebenfalls vor Ort waren die Polizei, das DRK, der Brandschutzprüfer des Landkreises sowie der Stadtbrandmeister Michael Schlüter. Die Polizei hat die Ermittlungen rund um die Ursache des Brandes aufgenommen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.