Lokales

Neue Regelungen nach geänderter Niedersächsischer Corona-Verordnung und verschärftem Infektionsschutzgesetz

Bundesnotbremse gilt auch uneingeschränkt im Heidekreis

Landrat Manfred Ostermann (Mitte), Kreissprecher Andreas Pütz (links) und Fachbereichsleiter Ordnung, Karsten Mahler, informierten über die “Bundesnotbremse”. Foto: Hillmann
Landrat Manfred Ostermann (Mitte), Kreissprecher Andreas Pütz (links) und Fachbereichsleiter Ordnung, Karsten Mahler, informierten über die “Bundesnotbremse”. Foto: Hillmann
BAD FALLINGBOSTEL - 28. April 2021 - 15:18 UHR - VON ROLF HILLMANN

Wenn der Inzidenzwert 100 überschreitet, greift auch im Heidekreis die Bundesnotbremse - und zwar ohne Wenn und Aber. Was das bedeutet, erklärten Landrat, Kreissprecher und Fachbereichsleiter Ordnung bei einer Pressekonferenz. Dabei bedauerte Landrat

Sie haben erst 3% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat