Lokales

Bürgerinformationsveranstaltung zum Rathaus Rethem bringt keinen Konsens

Chance zu echtem Dialog nicht genutzt

erfahrene Situation: Auf dem Podium ging es um Fakten, dennoch wurde bei der Bürgerversammlung auch wieder die Emotionalität des Themas deutlich. (Bild von links: Planer Thomas Jäh, Susanne Graschtat vom Landkreis, Samtgemeindedirektor Cort-Brün Voige und Hauptamtsleiter Harm-Dirk Hüppe.) sw
erfahrene Situation: Auf dem Podium ging es um Fakten, dennoch wurde bei der Bürgerversammlung auch wieder die Emotionalität des Themas deutlich. (Bild von links: Planer Thomas Jäh, Susanne Graschtat vom Landkreis, Samtgemeindedirektor Cort-Brün Voige und Hauptamtsleiter Harm-Dirk Hüppe.) sw
RETHEM - 24. August 2017 - 20:00 UHR

Karsten Feldmann, einer die Initiatoren des Bürgerbegehrens zur Zukunft des Rethemer Rathauses, wünscht sie sich so sehr zu Beginn der öffentlichen Bürgerinformationsveranstaltung am Mittwochabend in der Londy-Schule: „Eine neue

Sie haben erst 11% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat