Lokales

/lokales/corona-schult-auch-fuer-das-bevorstehende-leben_10_111904323-21-.html/ / 1

Abschlusszeugnisse der Fachoberschule Ernährung an der BBS Soltau überreicht / Mascha Ridder ist Jahrgangsbeste

Corona schult auch für das bevorstehende Leben

Zeugnisübergabe der FOS Ernährung - Gruppe A: Esperance Boto, Nathalie Brunahl, Monja Detels, Anabell Festing, Felix Harnisch, Niklas Hinz, Sophie-Marie Lehnardt, Fynn Pries und Sophie Wilke zusammen mit Klassenlehrerin Dorothea Daxlberger und der Teamleiterin Andrea Scholz-Kaiser.
  • Bild 21
Zeugnisübergabe der FOS Ernährung - Gruppe A: Esperance Boto, Nathalie Brunahl, Monja Detels, Anabell Festing, Felix Harnisch, Niklas Hinz, Sophie-Marie Lehnardt, Fynn Pries und Sophie Wilke zusammen mit Klassenlehrerin Dorothea Daxlberger und der Teamleiterin Andrea Scholz-Kaiser.
WALSRODE - 14. Juli 2020 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Auch die Schülerinnen und Schüler der Fachoberschule Ernährung an der BBS Soltau erlebten in diesen Tagen eine etwas andere Schulentlassung mit Überreichung ihrer Abschlusszeugnisse der allgemeinen Fachhochschulreife: In zwei Gruppen geteilt, wurde die Klasse von ihrer Klassenlehrerin Dorothea Daxlberger und der Teamleiterin Andrea Scholz-Kaiser in einem sehr persönlichen feierlichen Rahmen verabschiedet.

Nach zwei Jahren Schulbesuch, mit begleitendem Praktikum in Jahrgang 11 oder auch vorangestellter Ausbildung, starteten die Schülerinnen und Schüler in der Klasse 12 mit Motivation in ihrem Fachgebiet Ernährung und den klassischen Hauptfächern. Zu Beginn des Schuljahres wurde die Klasse mit Tablets ausgestattet, sodass das digitale Arbeiten bereits früh für Schüler und Lehrkräfte zur Selbstverständlichkeit und im Schulalltag integriert wurde. Zu dem Zeitpunkt ahnte noch niemand, dass es ab März im Homeschooling eine Notwendigkeit wird, um Onlineunterricht durchzuführen.

In ihrer Abschlussrede betonte Teamleiterin Scholz-Kaiser, wie plötzlich ein hohes Maß an Eigeninitiative und Selbstorganisation während der Homeschoolingphase dazu führte, dass die Absolventen gestärkt und mit Selbstsicherheit in ihre Lebensplanung gehen können. Ob Prüfungsvorbereitung oder Hausarbeiten schreiben: Dabei konnte realistisch in Richtung Studierfähigkeit trainiert werden. In dieser Situation habe jeder für sich Dinge gelernt, die man sich vorher nicht hätte träumen lassen. Nun sollen jedoch weitere Zukunftsträume wahr werden und trotz einer doch eher schwierigen wirtschaftlichen Lage, haben die Schülerinnen und Schüler mit ihrem Abschluss einen soliden Grundstein für ihren Weg gelegt.

Im Anschluss überreichte Dorothea Daxlberger und Andrea Scholz-Kaiser mit persönlichen Worten die Zeugnisse an die Absolventen der FOS Ernährung. Als Jahrgangsbeste konnte Mascha Ridder mit einem Notendurchschnitt von 1,4 einen Geschenkgutschein entgegennehmen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.