Lokales

Die Rettungskräfte der DLRG wissen: Viele Erwachsene sind vom Handy abgelenkt und haben ihre badenden Kinder nicht im Blick. Damit nichts passiert, muss sich der Nachwuchs sicher über Wasser halten können.

“Corona-Stau” bei Schwimm-Ausbildung auflösen

Arne und Ramona Röhrs von der DLRG-Ortsgruppe Bad Fallingbostel appellieren an alle Eltern und Erziehungsberechtigten, Kinder frühzeitig zu Schwimmkursen anzumelden. Natürlich können und sollten auch Erwachsene lernen, sich sicher über Wasser zu halten. Foto: Eickholt
Arne und Ramona Röhrs von der DLRG-Ortsgruppe Bad Fallingbostel appellieren an alle Eltern und Erziehungsberechtigten, Kinder frühzeitig zu Schwimmkursen anzumelden. Natürlich können und sollten auch Erwachsene lernen, sich sicher über Wasser zu halten. Foto: Eickholt
WALSRODE - 06. Mai 2022 - 13:22 UHR - VON MANFRED EICKHOLT

Der Mai ist gekommen und damit sommerlicher Badespaß in Sichtweite. Doch Vorsicht beim Sprung in die Fluten: Laut DLRG (Deutsche Lebensrettungs-Gesellschaft) sind im vergangenen Jahr 299 Menschen in Deutschland ertrunken. Niedersachsen kam mit 26 Opfern

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 4% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung