Lokales

/lokales/crowdfunding-uebertrifft-erwartungen_10_111973242-21-.html/ / 1

49.100 Euro kamen für ein neues Kulturhaus zusammen

Crowdfunding übertrifft Erwartungen

Schlachterei Kulturhaus: Über 40 Tage lief das Crowdfundingzur Finanzierung des Kulturhauses, das an dieser Stelle entstehen soll. Archivfoto: Marcel Maack
Schlachterei Kulturhaus: Über 40 Tage lief das Crowdfundingzur Finanzierung des Kulturhauses, das an dieser Stelle entstehen soll. Archivfoto: Marcel Maack
SCHNEVERDINGEN - 05. Januar 2021 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Mit seiner Crowdfunding-Kampagne zur Finanzierung des Kulturhauses “Alte Schlachterei” konnte der Kulturverein Schneverdingen einen Erfolg verbuchen. Zahlreiche Unterstützer beteiligten sich an der Aktion und spendeten insgesamt 49.100 Euro für das Projekt. Man habe sich eine große Beteiligung erhofft, aber eine derartige Anzahl an Spendern und diese Spendensumme hätten man nicht erwartet, sagt Benjamin Ziel, Beirat im Kulturverein und Mit-Initiator der Aktion.

246 Personen haben für das Projekt gespendet, über 40 Tage lief das Crowdfunding auf der Online-Plattform Startnext. Bereits nach sieben Tagen wurde das Mindestziel von 25.000 Euro erreicht. Diese vorab auf der Online-Plattform festgelegte Summe galt es mindestens zu sammeln, damit die Spenden eingezogen werden konnten. Besonders freue es die Initiatoren, dass das Feld der Unterstützer so bunt gemischt sei. Sowohl ältere als auch jüngere Schneverdinger und auch Nicht-Schneverdinger hätten sich beteiligt.

Das Crowdfunding ist ein Bestandteil der Finanzierungsmaßnahmen, mit denen der Bau des Kulturhauses “Alte Schlachterei” ermöglicht werden soll. Die Stadt Schneverdingen beteiligt sich an dem Großprojekt mit einem Investitionskostenzuschuss in Höhe von 1,43 Millionen Euro. Darüber hinaus hat der Kulturverein verschiedene Förderanträge gestellt und sammelt weiterhin Spenden über die Website www.kulturhaus-alte-schlachterei.de. Außerdem gibt es einen “Gabentisch” - dabei können Spender Bauelemente und Ausstattungsbestandteile wie Fenster, Dach oder Bühne stiften und werden namentlich in einem Ziegelstein im Neubau erwähnt.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.