Lokales

Niedersachsens Innenminister Boris Pistorius besucht die Notunterkunft in Oerbke / 3400 Plätze belegt

"Da wird mir nicht bange"

Gute Laune beim Rundgang: Einrichtungsleiter Thorsten Ernst von den Johannitern führte gestern Innenminister Boris Pistorius, den SPD-Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil und den SPD-Landtagsabgeordneten Maximilian Schmidt  (von rechts) durch die Notunterkünfte in Fallingbostel-West.
Gute Laune beim Rundgang: Einrichtungsleiter Thorsten Ernst von den Johannitern führte gestern Innenminister Boris Pistorius, den SPD-Bundestagsabgeordneten Lars Klingbeil und den SPD-Landtagsabgeordneten Maximilian Schmidt (von rechts) durch die Notunterkünfte in Fallingbostel-West.
OERBKE - 30. Oktober 2015 - 20:00 UHR

 Zumindest über eines können sich die Helfer und Verantwortlichen in der Oerbker Notunterkunft für Flüchtlinge nicht beklagen: über mangelnde Aufmerksamkeit von politischer Prominenz. Nach Bundes-Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU), Ministerpräsident Stephan Weil (SPD), SPD-Generalsekretärin Yasmin

Sie haben erst 43% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo und zwar die ersten vier Wochen gratis!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt 1 Monat gratis
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Erster Monat kostenlos, danach nur
    8,90 € pro Monat



Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.