Lokales

/lokales/damit-das-handy-in-die-box-kommt_10_111967538-21-.html/ / 1

Walsroder Schüler initiieren dank Erdkunde-Vortrag Handy-Sammelaktion

Damit das Handy in die Box kommt

Übergabe der Spendenbox: Jo Mattis Bleßmann (rechts) und Silas Wethkamp (mittig) mit Markus Grunwald von der Kreissparkasse Walsrode. Foto: Walsroder Kreisparkasse
Übergabe der Spendenbox: Jo Mattis Bleßmann (rechts) und Silas Wethkamp (mittig) mit Markus Grunwald von der Kreissparkasse Walsrode. Foto: Walsroder Kreisparkasse
WALSRODE - 17. Dezember 2020 - 14:39 UHR - VON REDAKTION

Jo Mattis Bleßmann und Silas Wethkamp sind Schüler am Gymnasium in Walsrode und beide 17 Jahre alt. So weit nichts Ungewöhnliches. Doch die beiden Teenager haben sich etwas Besonderes ausgedacht, um einen wichtigen Schritt Richtung in Nachhaltigkeit zu gehen.

Aufgrund eines Vortrags zum Thema Nachhaltigkeit im Erdkunde-Unterricht, haben die beiden viel zu Elektrogeräten und vor allem Handys recherchiert. “Dabei ist uns bewusst geworden, dass insgesamt 108 Millionen Handys in deutschen Schubladen liegen und einige auch falsch entsorgt werden”, erzählt Silas Wethkamp vom Ursprung der Idee. Daraufhin wurden sie von Jan Plugstedt, einem Mitglied des Vereins “Regenwaldhilfe”, auf eine Handysammelaktion vom Naturschutzbund Deutschland (Nabu) hingewiesen. Der Nabu arbeitet mit dem AfB (Arbeit für Menschen mit Behinderungen) zusammen, dort werden die gesammelten Handys weiter genutzt. Die intakten Mobiltelefone werden weiterverkauft, bei den unbrauchbaren werden die noch nutzbaren Einzelteile aussortiert und der Rest wird recycelt. Die Erlöse aller gesammelten Handys (was 2018 insgesamt 93.000 Euro waren) werden in den Erhalt/Bau von Wildwiesen deutschlandweit investiert.

“Wir haben in unserem Bekanntenkreis innerhalb eines Tages 52 Handys gesammelt, die wir nun an den Nabu spenden”, berichten die engagierten jungen Männer. Sie wollten diese Aktion jedoch noch über den Schulvortrag hinaus unterstützen, da vor allem Teenager ein großer Verursacher dieses Elektroschrotts seien. Nun steht auf Initiative der beiden 17-Jährigen in der Walsroder Sparkassen-Filiale eine weitere Handysammelbox des Nabu. Es sind zusätzlich bereits weitere Handysammelboxen bestellt, die bald auch in der KSK-Filiale in Bad Fallingbostel und Schwarmstedt aufgestellt werden sollen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.