Lokales

"Das andere Leben muss auch weitergehen"

Vorerst gerettet – und dann? Mittlerweile sind gut 2000 Kriegsflüchtlinge in Notaufnahmelagern in Oerbke/Bad Fallingbostel eingetroffen. Die Region arbeitet fieberhaft daran, mit ehrenamtlichem Engagement Angebote von Beschäftigung bis Deutschkurs auf die Beine zu stellen. An einem „Runden Tisch“, den Pastor Torsten Schoppe ins Leben gerufen hat, sind erste Ideen gereift.
Vorerst gerettet – und dann? Mittlerweile sind gut 2000 Kriegsflüchtlinge in Notaufnahmelagern in Oerbke/Bad Fallingbostel eingetroffen. Die Region arbeitet fieberhaft daran, mit ehrenamtlichem Engagement Angebote von Beschäftigung bis Deutschkurs auf die Beine zu stellen. An einem „Runden Tisch“, den Pastor Torsten Schoppe ins Leben gerufen hat, sind erste Ideen gereift.
08. Oktober 2015 - 20:00 UHR

DU MÖCHTEST DEN ARTIKEL LESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder schließe jetzt für nur 0,99 € ein Abo ab!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung