Lokales

Pläne im Sunderpark: Mehr Plätze im Kindergarten und in der Tagespflege. Bauarbeiten sollen bald beginnen

Das DRK legt noch eine Schippe drauf

Viel zu tun: Derzeit wird das Haupthaus (1), das aus den 1960er Jahren stammt, renoviert und zeitgemäß für die etwa 80 Bewohner ertüchtigt. Demnächst beginnen die Arbeiten für das Gebäude, in dem zwei Krippen- und zwei Kindergartengruppen untergebracht werden (2). Etwa dort befindet sich derzeit ein Teich. Tagespflege und seniorengerechte Wohnungen sollen auf der Fläche errichtet werden, auf der derzeit Autos parken können (3), und im hinteren Bereich entstehen sechs Gartenhofhäuser, die in zwei Komplexe gebaut werden (4).Skizze: Planungsgruppe Niemeyer
Viel zu tun: Derzeit wird das Haupthaus (1), das aus den 1960er Jahren stammt, renoviert und zeitgemäß für die etwa 80 Bewohner ertüchtigt. Demnächst beginnen die Arbeiten für das Gebäude, in dem zwei Krippen- und zwei Kindergartengruppen untergebracht werden (2). Etwa dort befindet sich derzeit ein Teich. Tagespflege und seniorengerechte Wohnungen sollen auf der Fläche errichtet werden, auf der derzeit Autos parken können (3), und im hinteren Bereich entstehen sechs Gartenhofhäuser, die in zwei Komplexe gebaut werden (4).Skizze: Planungsgruppe Niemeyer
WALSRODE - 07. August 2019 - 13:52 UHR - VON JENS REINBOLD

Die ersten Vorarbeiten sind erledigt, sobald die entsprechenden Genehmigungen vorliegen, wird eines der größten Bauprojekte in der Region beginnen. Es geht um den Sunderpark, in dem der DRK-Kreisverband Fallingbostel in der Peripherie Walsrodes seit

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 6% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung