Lokales

WZ, Polizei, Feuerwehr und Pyrotechniker geben Tipps zum richtigen Umgang mit Feuerwerk und Knallkörpern

Das Jahr 2012 kann kommen – aber sicher

Effektvoll ins Jahr 2012: Schön soll es sein, das Feuerwerk an Silvester – die WZ verrät, wie es auch sicher wird. Neue Richtlinien bewirken nämlich, dass das Abbrennen von Pyrotechnik gefährlicher wird. So darf in Batterie-Feuerwerk künftig mehr als die doppelte Menge „Netto-Explosiv-Stoffmasse“ verwendet werden. Wer einige einfache Tipps befolgt, ist trotzdem auf der sicheren Seite.
Effektvoll ins Jahr 2012: Schön soll es sein, das Feuerwerk an Silvester – die WZ verrät, wie es auch sicher wird. Neue Richtlinien bewirken nämlich, dass das Abbrennen von Pyrotechnik gefährlicher wird. So darf in Batterie-Feuerwerk künftig mehr als die doppelte Menge „Netto-Explosiv-Stoffmasse“ verwendet werden. Wer einige einfache Tipps befolgt, ist trotzdem auf der sicheren Seite.
31. Dezember 2011 - 00:00 UHR

Kein Jahr vergeht, an dem nicht am Neujahrstag Schreckensmeldungen über schwere Unfälle, die infolge allzu sorglosen Umgangs mit Silvesterfeuerwerk passiert sind, die Runde machen. Die WZ hat sich vor dem Jahreswechsel mit Kreisbrandmeister Uwe Quante,

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 49% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung