Lokales

WZ-Serie “Einblick ins Walsroder Klosterleben”: Das Leben von Friederike von Pufendorf.

Das Kloster bangt im 19. Jahrhundert um die Existenz

Das zwischen 1733 und 1742 erbaute (damalige) Äbtissinnenhaus diente nach der Aufhebung des Konvents durch die Franzosen 1812 kurzzeitig als Postamt. Fotos: Barbara von Hövel Klosterkammer
Das zwischen 1733 und 1742 erbaute (damalige) Äbtissinnenhaus diente nach der Aufhebung des Konvents durch die Franzosen 1812 kurzzeitig als Postamt. Fotos: Barbara von Hövel Klosterkammer
WALSRODE - 15. August 2022 - 22:00 UHR - VON REDAKTION

Nach dem Tod der Äbtissin Sophie Anne Dorothee von Hinüber im Juli 1803 kam es erst drei Jahre später zu einer Neuwahl. Man befand sich in schwierigen Zeiten. Seit Juni 1803 stand das Kurfürstentum Hannover infolge der Kriege Napoleons unter französischer

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung