Lokales

/lokales/debatte-live-verfolgt-einblicke-in-den-landtag_10_111538559-21-.html/ / 1

Besuchergruppe aus dem Heidekreis zu Gast bei der CDU-Landtagsabgeordneten Gudrun Pieper

Debatte live verfolgt: Einblicke in den Landtag

Stippvisite in Hannover: Gudrun Pieper (vordere Reihe, Dritte von links) mit ihren Besuchern vor dem niedersächsischen Landtag.red
Stippvisite in Hannover: Gudrun Pieper (vordere Reihe, Dritte von links) mit ihren Besuchern vor dem niedersächsischen Landtag.red
WALSRODE - 09. Juni 2018 - 09:21 UHR - VON REDAKTION

Zu einer besonders interessanten politischen Informationsfahrt konnte CDU-Landtagsabgeordnete Gudrun Pieper eine rund 40-köpfige Besuchergruppe aus dem Heidekreis einladen. Neben der Besichtigung des neu renovierten Landtages stand für die Teilnehmer auch eine spannende Diskussionsrunde auf dem Programm.

Nach zahlreichen Informationen zum Landtagsgebäude im Wandel der Zeit sowie über die Arbeitsweise des Parlaments hatten die Gäste am Vormittag die Möglichkeit, die aktuelle Plenardebatte zu verfolgen. Von der Besuchertribüne des im Oktober 2017 eröffneten Plenarsaals aus hatten sie einen guten Einblick in den parlamentarischen Alltag. Auf der Tagesordnung stand der Gesetzentwurf zur Einführung eines zusätzlichen Feiertages. Diese Debatte wurde von allen Besucherinnen und Besuchern mit großem Interesse verfolgt.

In der anschließenden Diskussion zwischen der Abgeordneten und ihren Gästen wurde weiter über dieses Thema diskutiert. Es entwickelte sich ein lebhafter Gedankenaustausch, ob ein zusätzlicher Feiertag überhaupt notwendig sei und ob dieser Tag christlich oder weltlich sein solle. Die Meinungen dazu waren sehr unterschiedlich und spiegelten damit die kontroverse Diskussion während der Plenarsitzung wider. Gudrun Pieper begrüßte den Entschluss von CDU und SPD, den Fraktionszwang aufzuheben und den einzelnen Abgeordneten die Entscheidung freizustellen. Die endgültige Abstimmung dazu wird im Juni-Plenum erwartet.

Anschließend ging es für alle zum Mittagessen in das ebenfalls neu eröffnete Restaurant Zeitfür, das dem Leineschloss direkt angeschlossen ist. Bevor die Gäste mit vielen Eindrücken die Heimfahrt antraten, ließen sie bei einem entspannten Einkaufsbummel durch die Landeshauptstadt den Tag ausklingen und das Gesehene Revue passieren.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.