Lokales

Gemeinderat vergibt Auftrag für den Bauabschnitt 4a

Deichbau in Gilten wird im Mai fortgesetzt

Bauabschnitt 4a: Bereits Anfang Mai sollen die Bagger wieder anrücken. Dann wird der Hochwasserdeich auf einer Länge von rund 800 Metern ab dem Abschluss des letzten Bauabschnitts am Marschweg errichtet, auf dem Gelände zwischen der Alten Leine (vorn) und der Straße An der Marsch in Gilten (im Hintergrund).
Bauabschnitt 4a: Bereits Anfang Mai sollen die Bagger wieder anrücken. Dann wird der Hochwasserdeich auf einer Länge von rund 800 Metern ab dem Abschluss des letzten Bauabschnitts am Marschweg errichtet, auf dem Gelände zwischen der Alten Leine (vorn) und der Straße An der Marsch in Gilten (im Hintergrund).
20. April 2013 - 00:00 UHR

Die älteren Einwohner rund um Gilten werden sich noch mit Schrecken an das Hochwasser erinnern, das 1946 rund 350 Häuser und Gehöfte unter Wasser gesetzt hat. Mehr als 25 Jahre kämpften Bürger, Rat und Verwaltung für den Bau eines Hochwasserdeiches zwischen

Sie haben erst 20% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat