Lokales

Fünf Jahre gemeinsame Wirtschaftsförderung: Wachsende Aufmerksamkeit, konkrete Ansiedlungen und viele Pläne

“Deltaland auf Landkarte angekommen”

Positives Zwischenfazit zum fünften Geburtstag der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Deltaland mbH: von links Carsten Niemann (Bürgermeister Samtgemeinde Ahlden), Wolfgang Möller (Werkleiter DuPont, Bomlitz), Martin Hack (Geschäftsführer Stadtwerke Böhmetal), Andreas Hockun (EnBW), Karin Thorey (Bürgermeisterin Bad Fallingbostel), Helma Spöring (Bürgermeisterin Walsrode), Michael Krohn (Geschäftsführer Deltaland GmbH) und Matthias Schröder (Vorstandsvorsitzender Kreissparkasse Walsrode). Foto: Eickholt
Positives Zwischenfazit zum fünften Geburtstag der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Deltaland mbH: von links Carsten Niemann (Bürgermeister Samtgemeinde Ahlden), Wolfgang Möller (Werkleiter DuPont, Bomlitz), Martin Hack (Geschäftsführer Stadtwerke Böhmetal), Andreas Hockun (EnBW), Karin Thorey (Bürgermeisterin Bad Fallingbostel), Helma Spöring (Bürgermeisterin Walsrode), Michael Krohn (Geschäftsführer Deltaland GmbH) und Matthias Schröder (Vorstandsvorsitzender Kreissparkasse Walsrode). Foto: Eickholt
WALSRODE - 12. Dezember 2019 - 18:00 UHR - VON MANFRED EICKHOLT

“Deltaland”: Wo liegt das eigentlich - und kann man da gut leben? Unbedingt: Der Begriff steht für die Wirtschaftsregion Walsrode, Bad Fallingbostel, Bomlitz und Samtgemeinde Ahlden (seit April Mitglied). Die Gesellschaft “Deltaland

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 6% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung