Lokales

/lokales/den-bienen-helfen_10_111714948-21-.html/ / 1

Landfrauen bepflanzen Grünflächen

Den Bienen helfen

Wo kann eine Bienenweide entstehen? Die Antwort: auf dem Gelände des Hospizhauses in Dorfmark.red
Wo kann eine Bienenweide entstehen? Die Antwort: auf dem Gelände des Hospizhauses in Dorfmark.red
DORFMARK - 22. Mai 2019 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Der Niedersächsische Landfrauenverband Hannover (NLV) leistet einen Beitrag, um die Lebenssituation von Bienen zu stabilisieren. 2018 und 2019 pflanzten die 39 Kreisverbände des NLV nach und nach insgesamt 70 bienenfreundliche Gehölze in ihren Regionen - 70 aus Anlass des 70-jährigen Bestehens des NLV. Denn auch kleine Schritte helfen, Umwelt, Klima und Natur positiv zu beeinflussen und Zeichen zu setzen.

Als der niedersächsische Landfrauenverband dies verkündete, war für Andrea Evers, die erste Vorsitzende des Landfrauenkreisverbandes Fallingbostel, klar: “Wir sind dabei und wir tun auch noch mehr.”

Drei Bienenweiden sollten vom Kreisverband gepflanzt werden und auch viele Ortsvereine schlossen sich der Aktion an. “Das Ziel des niedersächsischen Landfrauenverbandes sind 70 Bienenweiden, und wenn alle 269 Ortsvereine mitmachen, können wir diese Zahl noch toppen”, ist Andrea Evers überzeugt.

Wenn eine Pflanzaktion gestartet wird, dann stellt sich die Frage: Wo kann und sollte man das realisieren? Schnell kam so der Neubau des Hospizhauses in Dorfmark ins Gespräch.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.