Lokales

/lokales/den-morden-auf-der-spur-ein-profiler-gibt-einblicke_10_112211238-21-.html/ / 1

Axel Petermann ist im März zu Gast im “mittendrin”.

Den Morden auf der Spur: Ein Profiler gibt Einblicke

Axel Petermann ermittelt im “mittendrin”. Foto: stefankuntner
Axel Petermann ermittelt im “mittendrin”. Foto: stefankuntner
WALSRODE - 29. Dezember 2022 - 21:00 UHR - VON REDAKTION

Der Autor Axel Petermann ist am 16. März im Auftrag der Toten zu Gast im Walsroder Kulturzentrum “mittendrin”. Axel Petermann zeigt an diesem Termin anhand seiner neuesten Fälle, warum gängige Ermittlungsmethoden eigentlich so häufig versagen. Als Außenstehender kann er unabhängig ermitteln und trägt mit der “operativen Fallanalyse”, dem Profiling, maßgeblich dazu bei, die komplexen Verbrechen aufzuklären. Fesselnd und detailreich schildert er jeden einzelnen seiner Arbeitsschritte.

Zur Person: Axel Petermann hat als Leiter einer Mordkommission in Bremen und als stellvertretender Leiter im Kommissariat für Gewaltverbrechen insgesamt mehr als 1000 Fälle bearbeitet, in denen Menschen eines unnatürlichen Todes starben. Im Jahr 2000 begann er mit dem Aufbau der Dienststelle “Operative Fallanalyse”, deren Leiter er bis zu seiner Pensionierung 2014 war. Als Dozent für Kriminalistik lehrt er außerdem seit vielen Jahren an verschiedenen Hochschulen in ganz Deutschland. Seit 2001 ist er Fachberater für diverse “Tatort”-Formate (unter anderem Bremen, Münster, Köln) sowie zahlreicher Dokumentar- und Nachrichtensendungen. Seit 2018 ist er Moderator und Fallanalytiker der ZDF-Reihe “Aufgeklärt - Spektakuläre Kriminalfälle”. Er hat bereits einige Bücher veröffentlicht, die zu Spiegel-Bestsellern wurden, unter anderem im Jahr 2015 das Buch mit dem Titel “Der Profiler”. Axel Petermann hat drei Söhne und lebt mit seiner Frau in der Nähe von Bremen.

Kartenreservierungen werden ab Dienstag, 10. Januar, telefonisch unter (05161) 2664 oder per E-Mail an info@mittendrin-walsrode.de entgegengenommen. Der Einlass zu der Veranstaltung am 16. März ist ab 18.30 Uhr, Beginn des Vortrags von Axel Petermann ist um 19 Uhr. Die Karte kostet im Vorverkauf 16 Euro, an der Abendkasse bezahlen die Besucherinnen und Besucher 18 Euro.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.