Lokales

In Böhme müssen insgesamt vier alte Eichen gefällt werden / Pilzbefall und risikoreicher Standort an der L 159

Der Übeltäter heißt Schwefelporling

Schweres Gerät und hohe Sicherheitsvorkehrungen: Drei Eichen innerhalb Böhmes (oben) sowie ein Baum außerhalb an der Allee in Richtung Bierde müssen gefällt werden, daher ist in diesen Tagen die Böhmer Ortsmitte teilweise voll gesperrt (unten rechts). Grund für weitergehende Untersuchungen und letztlich für den Beschluss, die orstbildprägenden Bäume zu fällen, ist unter anderem der Schwefelporling (unten links), ein Pilz, der Wurzelwerk und Bäume befällt.sw (3)
Schweres Gerät und hohe Sicherheitsvorkehrungen: Drei Eichen innerhalb Böhmes (oben) sowie ein Baum außerhalb an der Allee in Richtung Bierde müssen gefällt werden, daher ist in diesen Tagen die Böhmer Ortsmitte teilweise voll gesperrt (unten rechts). Grund für weitergehende Untersuchungen und letztlich für den Beschluss, die orstbildprägenden Bäume zu fällen, ist unter anderem der Schwefelporling (unten links), ein Pilz, der Wurzelwerk und Bäume befällt.sw (3)
BöHME - 05. Februar 2019 - 14:09 UHR - VON SILVIA HERRMANN

Es knirscht und knackt gewaltig, als sich der Kopf des Fällkrans an den dicken Ästen des Baumes zu schaffen macht. Meterlange Stücke mit bis zu 60 Zentimeter Durchmesser und maximal 1,2 Tonnen Gewicht sägt der auf dem 40-Tonner montierte Kran an diesem

Jetzt gratis weiterlesen?
Die WZ+ Community schenkt Dir täglich einen Artikel!

Melde Dich jetzt für unseren Newsletter an und lies jeden Tag einen WZ+ Artikel gratis. Außerdem erhältst Du die wichtigsten Neuigkeiten aus dem Heidekreis kurz und knapp direkt in Deine Inbox.

An dieser Stelle vielen Dank an all unsere Unterstützer, die mit ihren Abonnements Journalismus im Heidekreis ermöglichen! ❤

Sie haben erst 8% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung