Lokales

Kirchenmitglieder sammeln bei der „Kleinvieh macht auch Mist“-Aktion für die Stiftung „Lebendiges Meinerdingen“

Der Diakon bleibt – auch dank tierischer Geschäfte

Zur Schlachtbank geführt: Zahlreiche Kirchenmitglieder brachten am vergangenen Dienstag ihre Sparschweine ins Meinerdinger Kirch-Café – Mitarbeiter der Sparkasse zählten maschinell unterstützt das Kleingeld. Insgesamt kamen 3400 Euro an diesem Abend zusammen.
Zur Schlachtbank geführt: Zahlreiche Kirchenmitglieder brachten am vergangenen Dienstag ihre Sparschweine ins Meinerdinger Kirch-Café – Mitarbeiter der Sparkasse zählten maschinell unterstützt das Kleingeld. Insgesamt kamen 3400 Euro an diesem Abend zusammen.
14. Februar 2013 - 00:00 UHR

Einmal im Jahr geht es in der Kirchengemeinde Meinerdingen ums liebe Vieh. Besser gesagt: ums liebe Kleinvieh. Denn das macht ja auch Mist, und zwar auf die Jahre gesehen eine ganze Menge. In Zahlen sind das knapp 20.000 Euro für die Stiftung Lebendiges

Sie haben erst 20% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat