Lokales

/lokales/der-eine-mit-131-promille-ein-anderer-ohne-versicherung_10_111972875-21.html/ / 1

Merkwürdige Fahrweisen führen zur Kontrolle

Der eine mit 1,31 Promille, ein anderer ohne Versicherung

© Gerhard Seybert - stock.adobe
© Gerhard Seybert - stock.adobe
WALSRODE - 03. Januar 2021 - 14:28 UHR - VON REDAKTION

Am frühen Freitagmorgen, gegen 4.25 Uhr, fiel Polizeibeamten im Rahmen gezielter Verkehrsüberwachungsmaßnahmen in Walsrode ein Auto mit fragwürdiger Fahrweise auf. In der Folge wurde der Insasse kontrolliert. Bei dem 37-jährigen Fahrzeugführer aus Walsrode nahmen die Polizisten deutlichen Alkoholgeruch wahr. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 1,31 Promille. Eine Blutentnahme wurde veranlasst, die Weiterfahrt untersagt. Einen Führerschein konnten die Beamten allerdings nicht sicherstellen, da der Fahrzeugführer nicht im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis ist. Gegen den 37-Jährigen wurden nun mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Auch am Sonnabend kontrollierten die Polizeibeamten in Walsrode den Verkehr. Gegen 21 Uhr fiel ihnen ein verdächtiger Pkw im Stadtgebiet Walsrode mit auffälliger Fahrweise auf. Ein 22-Jähriger aus Walsrode saß hinter dem Steuer und war für den auffälligen Fahrstil verantwortlich.

Im Zuge der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass das Auto nicht versichert gewesen war. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet und die Fahrt war zu Ende.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.