Lokales

/lokales/der-erste-schritt-ins-berufsleben_10_111923665-21-.html/ / 1

Acht junge Menschen beginnen ihre Ausbildung beim Finanzamt Soltau

Der erste Schritt ins Berufsleben

Ausbildungsstart beim Finanzamt Soltau im Augsut 2020: Marcel Schmid, Meira Voß, Ausbildungsleiter Rainer Hellwinkel, stellvertretende Amtsleiterin Birgit Rieckmann, Björn Behrens, Nina Hestermann (hinten von links), Matilda Pohle, Marina Riekers, Ausbildungshauptsachbearbeiterin Sandra Bargmann, Petrick Glinke und Insa Harms (vorn). Foto: Finanzamt
Ausbildungsstart beim Finanzamt Soltau im Augsut 2020: Marcel Schmid, Meira Voß, Ausbildungsleiter Rainer Hellwinkel, stellvertretende Amtsleiterin Birgit Rieckmann, Björn Behrens, Nina Hestermann (hinten von links), Matilda Pohle, Marina Riekers, Ausbildungshauptsachbearbeiterin Sandra Bargmann, Petrick Glinke und Insa Harms (vorn). Foto: Finanzamt
SOLTAU - 02. September 2020 - 07:00 UHR - VON REDAKTION

Im August haben insgesamt acht junge Menschen ihre Ausbildung beziehungsweise ihr duales Studium im Finanzamt Soltau begonnen. Auch zum August kommenden Jahres bietet das Finanzamt Soltau wieder vier Ausbildungs- und bis zu acht Studienplätze für Interessierte an. Das Bewerbungsverfahren dafür hat bereits begonnen, der Bewerbungsschluss ist der 30. September.

An allen Donnerstagen im September finden jeweils in der Zeit von 14 bis 16 Uhr Informationsnachmittage im Gebäude A des Finanzamts Soltau statt. Eine telefonische Anmeldung ist für eine Teilnahme erforderlich. Auch interessierte Eltern sind willkommen. Neben einer Menge Informationen über die Ausbildung und das duale Studium in der niedersächsischen Steuerverwaltung gibt es die Möglichkeit mit Auszubildenden, Nachwuchskräften und den für die Ausbildung Verantwortlichen ins Gespräch zu kommen und somit Informationen aus erster Hand zu erhalten. Ansprechpartner bei Fragen ist Rainer Hellwinkel, (05191) 807674.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.