Lokales

/lokales/der-landfrauenmotor-stand-nie-still_10_112074136-21-.html/ / 1

Ortsverein Rethem und Umgebung zieht Bilanz und ehrt langjährige Mitglieder

Der “Landfrauenmotor” stand nie still

Der Rethemer Landfrauenverein ehrt seine langjährigen Mitglieder (von links): Ursel Seemann, Anneliese Stolte, Rita Oestmann (1. Vorsitzende), Gerda Meyer und Ruth Engelke.Foto: Landfrauen
Der Rethemer Landfrauenverein ehrt seine langjährigen Mitglieder (von links): Ursel Seemann, Anneliese Stolte, Rita Oestmann (1. Vorsitzende), Gerda Meyer und Ruth Engelke.Foto: Landfrauen
ALTENWAHLINGEN - 21. September 2021 - 10:00 UHR - VON REDAKTION

Bei der Jahreshauptversammlung der Landfrauen Rethem und Umgebung berichtete Vorsitzende Rita Oestmann über die Aktivitäten im vergangenen Jahr, die durch die Corona-Pandemie stark geprägt waren, aber in der Rückschau wurde deutlich, dass der “Landfrauenmotor” nie ganz still stand. So wurden Geschenke zu Ostern, laserbedruckte Äpfel (Erntedank) und Postkarten verteilt; sie gaben allen Frauen das Gefühl, das der Landfrauenverein an sie denkt. Auch die Aktion des Landesverbandes Mund-Nasen-Masken zu nähen, wurde von vielen freiwilligen Näherin gerne angenommen. Im Sommer gab es einen kleinen Ausflug in die Lüneburger Heide, und auch eine Erntedank-Versammlung konnte stattfinden. Ein Treffen mit dem Burghof-Verein folgte zum Thema Burghof-Café. Für Weihnachten wurden Tüten gepackt mit einer kleinen Programmvorschau.

Bei den Ehrungen für langjährige Mitglieder gab es Blumen, für 40-jährige Mitgliedschaft wurden sie Waltraut Grimsehl, Thea Wulff (beide aus Rethem), Gerda Meyer (aus Rethem-Moor), Anneliese Stolte (aus Häuslingen), Hanna Meyer (aus Altenwahlingen) und Erika Stelter (aus Stöcken) überreicht. Für 60 Jahre Mitglied im Verein wurden Ruth Engelke (aus Stöcken) und Ursel Seemann (aus Wohlendorf) geehrt.

Im Anschluss berichtete die Kreisvorsitzende Andrea Evers über die Arbeit des Kreisvorstandes sowie deren Neuwahlen. Die erste Kreisvorsitzende Andrea Evers wurde in ihrem Amt bestätigt, und Rita Oestmann wurde zu ihrer Stellvertreterin gewählt. Außerdem berichtete An-drea Evers bei der Versammlung noch über die Delegiertentagung, den Aktionstag “Landwirtschaft für kleine Hände” sowie die Kreislandfrauenfahrt im Juli nach Dessau.

Auch wenn die Aktivitäten bei den Landfrauen in den vergangenen Monaten unter Einschränkungen stattfanden, können sich die Mitglieder nun auf die nächste Frühstücksversammlung zum Erntedank freuen, die am 16. Oktober in Stöcken mit dem Vortrag “Stärke dein Immunsystem und komme gut durch die kalte Jahreszeit” stattfinden soll.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.