Lokales

Der nächste Schritt zum neuen Krankenhaus

Der gesamte Antrag passt auf eine CD: Doch nicht einmal die war nötig, um das acht Aktenordner umfassende Werk digital an die Genehmigungsbehörde zu überstellen. Joachim Welp (Architekt), Christina Sievers (Architektin), Anke Wolters-Rengstorf (Betriebsrats-Vorsitzende), Meike Heins (Pflegedirektorin), Carsten Franck (Leitung Technische Abteilung), HKK-Geschäftsführer Dr. Achim Rogge, Rolf Schneider (Bürgermeister Bad Fallingbostel), Landrat Jens Grote und Projektsteuerer Dietmar Schulz von Archimeda freuen sich über den nächsten Meilenstein zum Neubau des Heidekreis-Klinikums. Foto: Reinbold
Der gesamte Antrag passt auf eine CD: Doch nicht einmal die war nötig, um das acht Aktenordner umfassende Werk digital an die Genehmigungsbehörde zu überstellen. Joachim Welp (Architekt), Christina Sievers (Architektin), Anke Wolters-Rengstorf (Betriebsrats-Vorsitzende), Meike Heins (Pflegedirektorin), Carsten Franck (Leitung Technische Abteilung), HKK-Geschäftsführer Dr. Achim Rogge, Rolf Schneider (Bürgermeister Bad Fallingbostel), Landrat Jens Grote und Projektsteuerer Dietmar Schulz von Archimeda freuen sich über den nächsten Meilenstein zum Neubau des Heidekreis-Klinikums. Foto: Reinbold
WALSRODE - 16. Dezember 2022 - 15:30 UHR - VON JENS REINBOLD

DU MÖCHTEST DEN ARTIKEL LESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder schließe jetzt für nur 0,99 € ein Abo ab!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung