Lokales

Verein führt neues Preismodell mit Tarifzonen ein und außerdem ist am Weltvogelpark ein Umstieg möglich

Der Walsroder Bürgerbus soll attraktiver werden

Die Busse fahren wieder: Während der Corona-Zwangspause standen die Achtsitzer in der Garage, hinter den Kulissen arbeiteten die Verantwortlichen des Bürgerbusvereins Walsrode derweil daran, das ehrenamtliche Angebot attraktiver zu gestalten. Ziel des Vereins um den Vorsitzenden Peter Jahnke ist es, die Kapazitäten der Busse besser auszunutzen. Foto: Archiv
Die Busse fahren wieder: Während der Corona-Zwangspause standen die Achtsitzer in der Garage, hinter den Kulissen arbeiteten die Verantwortlichen des Bürgerbusvereins Walsrode derweil daran, das ehrenamtliche Angebot attraktiver zu gestalten. Ziel des Vereins um den Vorsitzenden Peter Jahnke ist es, die Kapazitäten der Busse besser auszunutzen. Foto: Archiv
WALSRODE - 06. Juni 2021 - 18:00 UHR - VON JENS REINBOLD

Der Neustart nach der Corona-bedingten Zwangspause ist erfolgt, doch die Bürgerbusse des Walsroder Vereins füllen sich erst wieder langsam. Damit die Kapazitäten besser ausgenutzt werden, haben die Verantwortlichen einige Neuerungen eingeführt. Über Monate

Sie haben erst 6% des Artikels gelesen.

* WEITERLESEN?

Unsere Redaktion ist täglich im Einsatz, um aktuelle Ereignisse aus dem Heidekreis für Euch zu recherchieren und aufzubereiten.
Bitte habt daher Verständnis, dass die uneingeschränkte Nutzung unseres Nachrichtenportals nicht kostenlos, sondern exklusiv unseren registrierten Kunden vorbehalten ist.

Um diesen und viele weitere Artikel zu lesen, melde dich einfach an - oder bestelle jetzt unser neues WZ+ Abo!
Viel Spaß beim Stöbern!
Dein Team der Walsroder Zeitung

WZ+ Abo

Plus-Abo
  • Jetzt anmelden
  • Alle Nachrichten aus Deiner Region
  • Mit bis zu drei Geräten lesen
  • Monatlich kündbar
  • Nur 8,90 € pro Monat