Lokales

/lokales/detektivarbeit-fuehlkisten-und-ein-falke-hautnah_10_111926724-21-.html/ / 1

Spannender Ausflug in den Nordsunder: 25 Kinder nehmen an zweiter Waldrallye der Jägerschaft Fallingbostel teil

Detektivarbeit, Fühlkisten und ein Falke hautnah

Wissenswertes rund um Jagd, Wild und Natur: Die Kinder erlebten einen spannenden Tag im Nordsunder. Foto: Jägerschaft Fallingbostel
Wissenswertes rund um Jagd, Wild und Natur: Die Kinder erlebten einen spannenden Tag im Nordsunder. Foto: Jägerschaft Fallingbostel
WALSRODE - 11. September 2020 - 05:00 UHR - VON REDAKTION

Im Rahmen des Ferienprogramms der Stadt Walsrode fand die zweite Waldrallye der Jägerschaft Fallingbostel für Kinder im Alter von fünf bis sechzehn Jahren statt. Nach kurzer Begrüßung durch den Jägerschaftsvorsitzenden Bernd Sartoris wurden die 25 Kinder in Kleingruppen auf einen spannenden Rundkurs durch den Nordsunder geschickt. An sieben Stationen absolvierten sie verschiedene Aufgaben rund um das Thema Wald.

Dabei waren ihre Sinne auf ganz unterschiedliche Weise gefragt. Die Kinder sollten zum Beispiel anhand einer Farbkarte einen Gegenstand im Wald finden, der eben diesem Farbton entspricht. In Fühlkisten galt es, unterschiedliche Waldutensilien wie Eicheln oder Baumrinde zu ertasten. Außerdem mussten die jungen Walddetektive herausfinden, welche Dinge in den Wald gehören - und welche nicht. Von einem Hochsitz aus konnten sie versteckte Tierpräparate entdecken, an einer anderen Station das Alter unterschiedlicher Bäume mithilfe von Baumscheiben schätzen und unterschiedliche Baumarten benennen.

Auch die vierbeinigen Begleiter vieler Jäger und deren vielfältige Aufgaben fanden an diesem Nachmittag ihren Platz. Abschließend konnten die Hauptdarsteller des Nachmittags, die 25 wissbegierigen Kinder, anhand von Präparaten und Fellen ihr Wissen über die heimische Tierwelt auffrischen und vertiefen.

Im Anschluss an die vielseitige Rallye wurde den Kindern erläutert, wozu ein Falke bei der Jagd dient, und sie durften sich diesen - wenn sie sich denn trauten - von der anwesenden Falknerin auf die Hand setzen lassen. Musikalisch untermalt wurde die Veranstaltung durch die Bläsergruppe des Hegerings Ahlden. Ein für alle Beteiligten gelungener Nachmittag endete bei Wildbratwurst und Getränken mit der Vergabe von Teilnehmer-Urkunden und vielen von der Jägerschaft gesponserten Erinnerungen.

Kommentare

Noch keine Kommentare vorhanden.
Diese Beitragsdiskussion wird moderiert. Die Redaktion behält sich das Recht vor, eingereichte Kommentare zu löschen, wenn diese gegen den Verhaltenscodex verstoßen. Ihr Kommentar sowie Ihr vollständiger Name werden in der Beitragsdiskussion veröffentlicht. Einzelne Kommentare können zur Veröffentlichung in der Walsroder Zeitung verwendet werden.
Lesen, was gefragt ist. Wissen, was gemeint ist.
Mit WZ+ die volle Artikelvielfalt erleben. Von Heidjern, für Heidjer.